Presseforum

Communication Consultants GmbH
Engel & Heinz

Jurastraße 8
70565 Stuttgart
Telefon +49 (711) 97893.0
Telefax +49 (711) 97893-44
CC(at)CommunicationConsultants.de

Engel & Heinz
Communication Consultants Corporation

480 University Ave, Suite 1500
Toronto, Ontario M5G 1V2, Canada
Phone +1 (416) 598-71 07
Fax +1 (416) 598-18 40
cc(at)newsoffice.cc


CC auf Twitter folgen


CC-Bilder auf Facebook ansehen


CC-Filme auf YouTube entdecken



CC-Mitarbeiter bei XING kontaktieren

CC bei Facebook besuchen

CC bei google+ besuchen

20
Apr
2011

» zurück zur Übersicht

PR-Doppelspitze im Ländle

Communication Consultants und Storymaker sind laut „Pfeffers PR-Ranking“ die PR-Agenturen Nummer 1 in Baden-Württemberg

 

Markus Engel (links) und Hubert Heinz sind die Gründer und Geschäftsführenden Gesellschafter von Communication Consultants. Fotos: Communication Consultants

Stuttgart/Tübingen, 20. April 2011 – Im Sport nennt sich so etwas Fotofinish: Mit gerundet jeweils 2,04 Mio. € Honorarumsatz teilen sich die Communication Consultants (CC) GmbH aus Stuttgart und die Tübinger Storymaker Agentur für Public Relations GmbH nach dem jetzt erschienenen Branchenranking des PR-Journals (in Insider-Kreisen als „Pfeffers PR-Ranking“ bekannt) den Platz an der Spitze des Bundeslandrankings für Baden-Württemberg. Erst bei den hinteren Kommastellen zeigt sich, dass die Vorjahres-Spitzenreiter von CC auch 2010 noch einen hauchdünnen Vorsprung von gerade einmal 3.000 Euro ins Ziel gerettet haben. Im Jahr 2009 hatte Storymaker das damals erstmals ausgewiesene Baden-Württemberg-Ranking ange­führt – eine sportliche Rivalität mit Tradition also.

„Respekt an die Tübinger Kolleginnen und Kollegen. Wir waren sehr froh, mit einem Umsatzzuwachs von 7,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr sehr gut durch ein Jahr gekommen zu sein, in dem die Aus­wirkungen der Wirtschaftskrise mindestens in den ersten Monaten schon noch deutlich zu spüren waren. Aber das haben die Storymaker mit einem Plus von 11,1 Prozent noch besser gemacht. Deshalb werden sie es auch verschmerzen können, dass es quasi nur für ein Bein auf dem Siegertreppchen gereicht hat“, meint Hubert Heinz, der zusammen mit Markus Engel die Agentur als Geschäftsführender Gesellschafter leitet.

Heidrun Haug, Gründerin und Geschäftsführende Gesellschafterin von Storymaker, die die Tübinger PR-Agentur mit Mitgesellschafter Björn Eichstädt leitet, ergänzt: „Auch wir haben im vergangenen Jahr die letzten Auswirkungen der Krise noch gespürt. Deshalb sind wir froh, dass wir es mit großen Anstrengungen wieder an die Seite von CC geschafft haben. Das ist ein Zeichen, dass wir auf die richtigen Themen gesetzt haben – und dass die Wirtschaft im Ländle wieder im Aufwind ist.“ 

So nahe die beiden Agenturen beim Honorarumsatz beieinander liegen, so unterschiedlich sind die Themen, mit denen sie sich schwerpunktmäßig beschäftigen. CC arbeitet für Kunden aus den Branchen Automotive, Bauen, Wohnen und Energie, Gesundheit oder Medien und Verlage. Zu den Auftraggebern der Stuttgarter Agentur zählen Kunden wie ATR, Axel Springer, Bosch, Buderus, Diakonie, Draka, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Junkers, Metabo, Minol, die kanadische Provinz Ontario, Panini, Die Schwenninger Krankenkasse, Siemens oder Wolff & Müller.

Die Tübinger PR-Agentur Storymaker fokussiert ihre Arbeit hingegen auf technologiegetriebene Unternehmen im B2B-Umfeld, etwa aus der IT- und Fertigungsbranche, arbeitet aber auch für Verlage oder im politiknahen Umfeld. Klassische PR, Corporate Publishing oder Social Media Projekte sowie Kommunikationsunterstützung in China führt Storymaker für Kunden wie CA Technologies, Carl Zeiss, Dassault Systèmes, das Goethe-Institut, HAHN+KOLB, Infopaq, die Landes­messe Stuttgart, die Messe Frankfurt, Manz Automation, Netviewer, PONS, die SCHOTT AG, die Stiftung Mercator oder die Walter AG durch.

Bei der Suche nach internationalem Wachstum setzt Storymaker auf die „Go East“-Strategie: Die Tübinger eröffneten als erste deutsche PR-Agentur im Jahr 2007 ein Büro in Peking, das 2010 zu einer vollwertigen Schwesterfirma wurde. CC dagegen geht mit „Go West“ künftig den entgegengesetzten Weg und eröffnet im kommenden August eine Niederlassung im kanadischen Toronto.

„Der Spitzenplatz im zweiten Jahr in Folge ist für uns natürlich in erster Linie Anlass für einen Dank an unsere Kunden – aber auch ein Ansporn, den Landes-PR-Hattrick zu schaffen“, erklärt CC-Geschäfts­führer Markus Engel. „Die Branche ist in diesen Tagen spannend wie selten zuvor. Neben der klassischen PR-Arbeit und Corporate Publishing gewinnt die Integration von Social Media und Online-Kommunikation in Summe nicht nur enorm schnell an Gewicht, sondern definiert in Teilen die Spielregeln der Unternehmenskommuni­kation ganz neu. Wir beraten und unterstützen unsere Kunden konzeptionell-inhaltlich, damit sie die Chancen dieser Entwicklungen nutzen können, ohne dabei die Risiken zu übersehen. Und im Teamwork mit unserer Tochtergesellschaft News Navigators haben wir auch die nötigen Spezialisten an Bord, um die Konzepte technisch umzusetzen.“    

Björn Eichstädt, Geschäftsführender Gesellschafter bei Storymaker, stimmt ein: „PR ist im Wandel. Nachdem wir im vergangenen Jahr auch im Umsatz wieder an die Spitze des Landesrankings gekommen sind, sind wir nun mit unseren innovativen Themen wie Social Media, Video oder China-PR in Verbindung mit klassischer Kommunikations­beratung und PR wieder deutlich auf Expansion ausgerichtet. 2011 wird das Jahr von Storymaker, da sind wir uns sicher. Und wir hoffen, dass uns im nächsten Jahr keine 3.000 Euro mehr von der absoluten Spitze trennen.“

Bilder in druckfähiger Auflösung gibt es hier zum Download.

Eine Detailansicht des PR-Rankings gibt es hier.

» zurück zur Übersicht

 
de
button print
del.icio.usdigg.comLinkaARENAgoogle.comMyLink.deRedditWebnewsYahooMyWeb
CC in Sozialen Netzwerken