Agentur
COMPUTER BILD
 
29.07.2011

Externe Festplatten: Hohes Tempo dank USB-3.0-Anschluss
COMPUTERBILD testet 30 externe USB-3.0-Festplatten / Fast genauso schnell wie interne Festplatten / 3,5-Zoll-Modelle bieten viel Speicherplatz

Ist der PC-Speicher voll, wird es Zeit für eine externe USB-3.0-Festplatte. Die
Hersteller versprechen Speicher satt und Datenübertragung im Höchsttempo. Ob das
stimmt, hat die Fachzeitschrift COMPUTERBILD bei 30 USB-3.0-Festplatten ab 80 Euro
getestet: 14 Modelle im 3,5-Zoll-Format mit zwei oder drei Terabyte (TB) und 16
Festplatten im handlichen 2,5-Zoll-Gehäuse mit bis zu 1,5 TB Speicher (Heft 17/2011,
ab Samstag im Handel).

Tatsächlich bieten die 3,5-Zoll-Festplatten hohes Arbeitstempo und besonders viel
Speicherplatz. Allerdings sind die 3,5-Zoll-Modelle relativ groß und teilweise etwa
ein Kilo schwer, im Betrieb müssen sie an die Steckdose. 2,5-Zoll-Festplatten sind
dagegen deutlich kleiner und leichter, sie passen sogar in die Jackentasche. Ihren
Strom ziehen sie per USB-Kabel direkt vom PC. Die 2,5-Zoll-Modelle sind deshalb
besonders für den mobilen Einsatz geeignet, sie lassen sich beispielsweise unterwegs
an ein Notebook im Akku-Betrieb anschließen. Ihr Nachteil: Bei gleichem Preis
speichern sie lediglich halb so viele Daten wie 3,5-Zoll-Modelle.

Im Test zeigte sich, dass externe Festplatten dank USB 3.0 so schnell sein können wie
die im PC eingebauten Platten: 3,5-Zoll-Festplatten schafften eine
Datenübertragungsrate von 113 Megabyte pro Sekunde (MB/s), die 2,5-Zoll-Modelle 71
MB/s. Darüber hinaus waren Festplatten mit USB-3.0-Anschluss um ein Vielfaches
schneller als USB-2.0-Modelle, die jeweils nur 27 MB/s erreichten. Den Falltest, bei
dem jede Festplatte zehnmal aus 50 Zentimeter Höhe auf eine harte Oberfläche prallte,
überstanden alle 2,5-Zoll-Modelle ohne Datenverlust. Bei zwölf 3,5-Zoll-Platten
hingegen ging die Festplatte kaputt und alle Daten verloren.

Das COMPUTERBILD-Testergebnis: Bei den 3,5-Zoll-Festplatten sicherten sich die
Western Digital My Book Essential (3 Terabyte; Note: 2,07, Preis: 150 Euro) und die
Buffalo DriveStation (2 Terabyte; Note: 2,25, Preis: 99 Euro) den Testsieg. Die
Iomega Prestige (1,5 Terabyte; Note: 2,23, Preis: 169 Euro) und die Samsung S2
Portable 3.0 (1 Terabyte; Note: 2,06, Preis: 109 Euro) siegten im Testfeld der
2,5-Zoll-Festplatten. Alle vier Modelle arbeiteten schnell und leise, und die Daten
waren auch nach dem Falltest noch lesbar.

Mehr Tests unter: www.computerbild.de/tests/hardware

PDF – 0.1 MB  

Zur Veröffentlichung frei - Beleg erbeten
Fragen bitte an:

email Alexander Praun

Communication Consultants GmbH
Engel & Heinz

Jurastraße 8
70565 Stuttgart

Telefon +49 (711) 97893-19
Telefax +49 (711) 97893-44
ATR SERVICE GmbH Überblick
Meldungen nach Branchen
Communication Consultants News
Neuste Informationen rund um unsere Agentur
17
Jul
2014
Communication Consultants Award für beste Absolventen
Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Hohenheim ehrt Absolventinnen für herausragende Leistungen ...
» weiterlesen

11
Apr
2014
Stuttgarter PR-Agentur Communication Consultants bleibt Nr. 1 in Baden-Württemberg
Platz 5 bundesweit unter allen Agenturen bis 30 Mitarbeiter – zweiter Rang im Marktsegment Bauen/Wohnen, fünfte Position bei Corporate Publishing ...
» weiterlesen

del.icio.usdigg.comLinkaARENAMister Wonggoogle.comMyLink.deRedditWebnewsYahooMyWeb