Agentur
 
26.04.2012

AUTO BILD: Verschärfter Crashtest kostet Sterne

Euro-NCAP-Crashtest bewertet Fußgängerschutz strenger / VW-Up bekäme heute nur drei statt fünf Sterne / Aktuelle Vorabinformation aus Heft Nr. 17, Erscheinungstermin 27.4.2012


Fünf werbewirksame Sterne beim Euro-NCAP-Crashtest zu erreichen, wird für viele Autohersteller in Zukunft sehr viel schwieriger. Euro NCAP, ein Zusammenschluss europäischer Verkehrsministerien, Automobilclubs und Versicherungsverbänden, hat seine Anforderungen an den Fußgängerschutz seit Jahresbeginn verschärft. 60 statt bislang 40 Prozent in dieser Kategorie werden künftig für die volle Sternzahl gefordert. AUTO BILD hat in seiner am Freitag erscheinenden Ausgabe (Heft 17) Testergebnisse aktueller Modelle auf die neuen Anforderungen ausgelegt. Ergebnis: Viele Modelle verlieren Sterne, würden sie nach den neuen Regeln noch einmal getestet. 5-Stern-Modelle wie der Opel Insignia, der Audi A6, Citroën DS5, Peugeot 508 hätten heute nur noch drei Sterne. Auch der VW Up, die Mercedes C-Klasse oder der Renault Grand Scénic würden heute zwei Sterne verlieren. "Fußgängersicherheit ist für die Hersteller jetzt das schwierigste Kriterium", so Volker Sandner, Leiter der ADAC-Crashtest-Anlage, gegenüber AUTO BILD.

Dass ein verbesserter Fußgängerschutz wichtig ist, zeigt ein Test von AUTO BILD gemeinsam mit der Prüforganisation DEKRA. Geprüft wurden Bremsweg und wahrscheinliche Verletzungen bei einem Fußgängerunfall mit drei baugleichen Golf III, die mit 30, 50 und 65 km/h mit einem Crashtest-Dummy kollidierten. Nach mehr als 13 Metern kam der Golf nach einer Vollbremsung aus Tempo 30 zum Stehen: Schürfwunden beim Fußgänger wären wahrscheinlich, Knochenbrüche nicht auszuschließen. Mit 20 km/h mehr auf dem Tacho droht dem Crash-Opfer ein Schädel-Hirn-Trauma, erst nach 30 Metern kommt der Wagen zum Stehen. An dieser Marke rauscht das dritte Fahrzeug immer noch mit 50 km/h über die Teststrecke und schleudert den Dummy in die Luft. Ein Fußgänger hätte diese Kollision aller Voraussicht nach nicht überlebt.

PDF – 0.1 MB  

Zur Veröffentlichung frei - Beleg erbeten
Fragen bitte an:

email Klaus Papp

Communication Consultants GmbH
Engel & Heinz

Jurastraße 8
70565 Stuttgart

Telefon +49 (711) 97893-16
Telefax +49 (711) 97893-44
Überblick
Meldungen nach Branchen
Communication Consultants News
Neuste Informationen rund um unsere Agentur
14
Apr
2016
CC baut Spitzenposition in Baden-Württemberg aus
Stuttgarter Agentur Communication Consultants ist zum siebten Mal in Folge die Nummer eins unter den auf PR spezialisierten Agenturen im Ländle ...
» weiterlesen

18
Jan
2016
Neue Volontäre an Bord
Philipp Jeandrée und Miriam Oser verstärken das Team von Communication Consultants ...
» weiterlesen

del.icio.usdigg.comLinkaARENAMister Wonggoogle.comMyLink.deRedditWebnewsYahooMyWeb