Agentur
 
24.05.2012

Elektromobilität: Subvention trotz Milliardengewinnen
Hersteller wollen mehr staatliche Hilfe, um E-Autos auf die Straße zu bringen / NPE rät zu staatlicher Investition in Forschung und Entwicklung / Aktuelle Vorabinformation aus Heft Nr. 21, Erscheinungstermin 25.5.2012

Trotz Milliardengewinnen fordern Autohersteller mehr staatliche Förderung für die
Entwicklung der Elektromobilität. Das berichtet AUTO BILD in der am Freitag
erscheinenden Ausgabe (Heft 21). Bis 2020 sollen nach Vorgabe der Bundesregierung
eine Million Plug-in-Hybride und Elektromobile auf deutschen Straßen rollen. Die
Nationale Plattform Elektromobilität (NPE) warnt in ihrem aktuellen Bericht: Würden
die Rahmenbedingungen nicht "angepasst" und "nachgesteuert", sei nur mit rund 600.000
Elektroautos im Zieljahr zu rechnen. Damit fordert sie noch mehr Steuergelder für die
gewinnträchtigen Konzerne. Henning Kagermann, NPE-Vorsitzender, sagt gegenüber AUTO
BILD: "Der Staat fördert nicht Autohersteller, sondern die gesamte
Wertschöpfungskette der Elektromobilität, darunter auch viele mittelständische
Unternehmen und Universitäten."

Deutsche Hersteller sehen die Politik in der Pflicht, die diese Ziele aufgestellt
hat. "Wenn die Politik (...) einen Marktanteil an Elektroautos vorgibt, der unter
normalen Umständen vermutlich nicht erreicht werden kann, dann ist es an der Politik,
Voraussetzungen dafür zu schaffen, diese Ziele zu erreichen", so Volkswagen auf AUTO
BILD-Anfrage. Ähnlich argumentiert Daimler: "Es geht nicht um Subventionen einzelner
Firmen, sondern um die Erreichung der Ziele der Bundesregierung." Rund 1,5 Milliarden
Euro hat der Staat bereits an Mitteln für die Forschung am E-Auto gewährt, die
Autoindustrie selbst investiert bis 2014 etwa zehn Milliarden Euro in die
Entwicklung.

PDF – 0.1 MB  

Zur Veröffentlichung frei - Beleg erbeten
Fragen bitte an:

email Klaus Papp

Communication Consultants GmbH
Engel & Heinz

Jurastraße 8
70565 Stuttgart

Telefon +49 (711) 97893-16
Telefax +49 (711) 97893-44
Die Schwenninger Krankenkasse Überblick
Meldungen nach Branchen
Communication Consultants News
Neuste Informationen rund um unsere Agentur
17
Dec
2014
Jeden Tag eine Portion Vitamin CC für 140 Dreikäsehochs
Die Stuttgarter PR-Agentur Communication Consultants (CC) unterstützt ein Jahr lang die Kita und den Kindergarten Rominger im benachbarten Stuttgart-Heslach – und versorgt die Kinder dort täglich mit einer gehörigen Portion Vitamin CC ...
» weiterlesen

19
Nov
2014
Professionelles Texten als PR-Handwerk
Seit fünf Jahren leitet CC den Workshop „Ich kann schreiben! Professionelles Texten als PR-Handwerk“ am Institut für Kommunikationswissenschaft und Journalistik der Universität Hohenheim


...
» weiterlesen

del.icio.usdigg.comLinkaARENAMister Wonggoogle.comMyLink.deRedditWebnewsYahooMyWeb