Agentur
WOLFF & MÜLLER
 
14.06.2012

Rückzugsort für Fische und Vögel
WOLFF & MÜLLER verkürzt Bauzeit für Neckar-Biotop Zugwiesen bei Ludwigburg deutlich - Festtag zur offiziellen Einweihung

Stuttgart, 14. Juni 2012 - Knapp ein Jahr nach dem ersten Spatenstich wurde gestern
das Naturschutzgebiet Zugwiesen am linken Neckarufer in Ludwigsburg-Oßweil feierlich
eingeweiht. Mit den kompletten Bauarbeiten - Erdarbeiten, Wasseranlagen, Wege- und
Brückenbau - hatten die Stadt Ludwigsburg und das Wasser- und Schifffahrtsamt
Stuttgart das Bauunternehmen WOLFF & MÜLLER beauftragt. Das 5,4 Millionen Euro teure
Projekt sollte ursprünglich Ende 2012 fertiggestellt sein. WOLFF & MÜLLER ist dem
Zeitplan aber weit voraus. Bereits Anfang Februar konnte die etwa 3,8 Hektar große
Wasserfläche geflutet werden. Die ersten Bewohner zogen sogleich ein: Als kleines
Geschenk an die Natur setzte WOLFF & MÜLLER einen Schwarm Bachforellen aus. Im
Beisein von mehreren Hundert Zuschauern, darunter prominente Gäste wie
Baden-Württembergs Umweltminister Franz Untersteller und Birgit Esser vom
Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, durchbrachen gestern zwei
Bagger den Uferdamm - einer vom Land und einer vom Schiff. Damit ist die 17 Hektar
große Auenlandschaft nun vollends mit dem Neckar verbunden.

Das Konzept für die Zugwiesen stammt von den Stuttgarter Landschaftsarchitekten Geitz
und Partner. Das Naturschutzprojekt besteht aus zwei Kernbereichen: das rund 1,7
Kilometer lange und drei bis fünf Meter breite Umgehungsgerinne und die etwa 3,8
Hektar großen Seitengewässer mit Auwald, Tümpeln und ausgedehnten Uferzonen. Das
Umgehungsgerinne dient als Fischaufstieg und verbindet den Neckar oberhalb und
unterhalb der Staustufe Poppenweiler. "Die Erfahrungen von WOLFF & MÜLLER im Dammbau
und Hochwasserschutz haben uns bei der öffentlichen Ausschreibung überzeugt", sagt
Rainer Schilling, Leiter der Abteilung Grünflächen und Ökologie beim Fachbereich
Tiefbau und Grünflächen der Stadt Ludwigsburg. "Die Herausforderung bei diesem
Projekt war die Kombination aus technischen und ingenieurbiologischen
Sicherungsbauweisen", sagt Philip Kircher, Oberbauleiter bei WOLFF & MÜLLER. "Dabei
geht es zum Beispiel darum, klassische Erdbauwerke wie Dämme mit einer bestimmten
Konstruktion und einer speziellen Bepflanzung vor Erosion zu schützen." Innerhalb von
nur sechs Monaten Bauzeit hat WOLFF & MÜLLER 70.000 Kubikmeter Erde bewegt und 7.000
Tonnen Wasserbausteine verarbeitet. Die Renaturierung der Zugwiesen ist Teil des
EU-Projektes "My Favourite River", das die EU in ihrem Umwelt- und
Naturschutzprogramm fördert.

PDF – 0.3 MB  




Zur Veröffentlichung frei - Beleg erbeten
Fragen bitte an:

email Heidrun Rau

Communication Consultants GmbH
Engel & Heinz

Jurastraße 8
70565 Stuttgart

Telefon +49 (711) 97893-28
Telefax +49 (711) 97893-44
S1nn Überblick
Meldungen nach Branchen
Communication Consultants News
Neuste Informationen rund um unsere Agentur
19
Nov
2014
Professionelles Texten als PR-Handwerk
Seit fünf Jahren leitet CC den Workshop „Ich kann schreiben! Professionelles Texten als PR-Handwerk“ am Institut für Kommunikationswissenschaft und Journalistik der Universität Hohenheim


...
» weiterlesen

17
Jul
2014
Communication Consultants Award für beste Absolventen
Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Hohenheim ehrt Absolventinnen für herausragende Leistungen ...
» weiterlesen

del.icio.usdigg.comLinkaARENAMister Wonggoogle.comMyLink.deRedditWebnewsYahooMyWeb