Agentur
MINOL
 
12.06.2012

Rauchmelder: Ab Juli Pflicht für jeden privaten Haushalt in Rheinland-Pfalz
Bestandswohnungen müssen innerhalb der nächsten Wochen nachgerüstet werden - DIN-Norm schreibt jährliche Funktionsprüfung vor

Juni 2012 - Vom 12. Juli 2012 an braucht jeder Haushalt in Rheinland-Pfalz
Rauchmelder (Fachbegriff: Rauchwarnmelder). Bisher galt die Pflicht nur für neue
Gebäude. Die fünfjährige Übergangsfrist zur Nachrüstung bestehender Wohnungen endet
in diesem Sommer. Für die Installation und Wartung der Geräte ist der Eigentümer
zuständig, bei Mietwohnungen der Vermieter. Rauchmelder gehören laut Landesbauordnung
mindestens in Kinderzimmer, Schlafräume und Flure, die als Fluchtweg dienen. Am
besten statten Eigentümer jedoch alle Wohnräume aus, außer Küche und Bad.

Was viele nicht wissen: "Mit dem Kauf und der Installation der Geräte ist es nicht
getan. Die Anwendungsnorm DIN 14676 schreibt vor, dass Rauchmelder einmal jährlich
auf Funktion geprüft werden müssen", sagt Eberhard Wendel, Experte für Rauchmelder
bei Minol. Das Unternehmen hat für Wohnungsgesellschaften wie die Wohnbau Wörth am
Rhein GmbH, aber auch für viele private Vermieter, mehrere hunderttausend Rauchmelder
installiert und kümmert sich auch um die jährliche Funktionsprüfung. Dazu gehört zum
einen die Alarmprüfung, aber immer auch eine Sichtprüfung vor Ort in der Wohnung: Der
Melder muss an der richtigen Stelle sitzen und darf nicht übermalt, -tapeziert,
verschmutzt oder beschädigt sein. Bei Bedarf wird er gereinigt oder ausgetauscht.
Wichtig ist auch zu prüfen, ob beispielsweise ein Wohnraum zum Schlafzimmer
umfunktioniert wurde, also einen Melder braucht.

Alle technischen und rechtlichen Vorgaben zu berücksichtigen, ist kompliziert und
kostet viel Zeit. Für Eigentümer ist es deshalb einfacher, einen Dienstleister mit
diesen Aufgaben zu beauftragen. Auch rechtlich spricht einiges dafür: Dienstleister
dokumentieren ihre Leistung, und der Vermieter kann so immer nachweisen, dass er
seine gesetzliche Pflichten erfüllt hat. Minol hat außerdem eine Hotline
eingerichtet, an die sich die Bewohner bei einer Störung an den Geräten rund um die
Uhr wenden können. Das entlastet den Vermieter.

PDF – 0.2 MB  



Zur Veröffentlichung frei - Beleg erbeten
Fragen bitte an:

email Heidrun Rau

Communication Consultants GmbH
Engel & Heinz

Jurastraße 8
70565 Stuttgart

Telefon +49 (711) 97893-28
Telefax +49 (711) 97893-44
Minol Überblick
Meldungen nach Branchen
Communication Consultants News
Neuste Informationen rund um unsere Agentur
19
Nov
2014
Professionelles Texten als PR-Handwerk
Seit fünf Jahren leitet CC den Workshop „Ich kann schreiben! Professionelles Texten als PR-Handwerk“ am Institut für Kommunikationswissenschaft und Journalistik der Universität Hohenheim


...
» weiterlesen

17
Jul
2014
Communication Consultants Award für beste Absolventen
Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Hohenheim ehrt Absolventinnen für herausragende Leistungen ...
» weiterlesen

del.icio.usdigg.comLinkaARENAMister Wonggoogle.comMyLink.deRedditWebnewsYahooMyWeb