Agentur
WOLFF & MÜLLER
 
19.06.2012

Offensive für nachhaltiges Bauen

WOLFF & MÜLLER richtet Leistungen und interne Prozesse auf Nachhaltigkeit aus - Beratung von Bauherren in früher Planungsphase, Zertifizierung von Immobilien und Umweltmanagement nach ISO 14001


Stuttgart, 19. Juni 2012 - Auf der Fachmesse "Consense" 2012 zeigt WOLFF & MÜLLER, wie das Nachhaltigkeitsprinzip den Bauprozess und somit auch die Aufgaben der Bauunternehmen verändert. "Nachhaltig bauen heißt, den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie zu betrachten. Deshalb ist es wichtig, in einer frühen Phase alle Kompetenzen zu vereinen: Planungs-, Ausführungs- und Betriebskompetenz", sagt Dr. Matthias Jacob, Geschäftsführer Bau bei WOLFF & MÜLLER. "Die integrale Planung löst das Modell ab, bei dem der Generalunternehmer eine fertige Planung und der Betreiber ein fertiges Gebäude übernehmen, ohne ihre Erfahrungen einbringen zu können." Um Investoren in Nachhaltigkeitsfragen gut beraten und begleiten zu können, hat WOLFF & MÜLLER 2010 die Offensive "Green Thinking" gestartet. Sie umfasst drei Bereiche: die Zertifizierung von Bauprojekten, das Umweltmanagement von Baustellen und Beschaffungsprozessen und schließlich die internen Prozesse - das Familienunternehmen arbeitet CO2-neutral und energiesparend.

Lotse bei Zertifizierungen

Wer für ein Bauvorhaben eine DGNB-Zertifizierung anstrebt, sollte sich schon in der Entwurfsphase an WOLFF & MÜLLER wenden: "Wir bieten Workshops und Analysen an, spielen die Nachhaltigkeitskriterien gemein-sam mit dem Bauherren am konkreten Projekt durch. Das Ziel: im Spannungsfeld zwischen Ökologie und Ökonomie die beste Lösung zu finden", sagt Dr. Matthias Jacob. Die Planung sei entscheidend, betont der Geschäftsführer: "Von der Ausführung an lassen sich nur noch fünf bis zehn Prozent der Kriterien beeinflussen, die eine nachhaltige Immobilie ausmachen." Für den eigentlichen Zertifizierungsprozess hat das Unternehmen Auditoren ausgebildet. Derzeit im Bau ist beispielsweise die Unterneh-menszentrale für Arrow Central Europe in Neu-Isenburg, sie soll im Früh-jahr 2013 fertig sein. WOLFF & MÜLLER ist Generalunternehmer und übernimmt die DGNB-Gold-Zertifizierung.

Umweltmanagement: Koordinatoren und Stabstelle

Auch an die eigenen Aktivitäten legen die Stuttgarter hohe Maßstäbe an: In den vergangenen Monaten haben sie ein Umweltmanagement-System nach ISO 14001 aufgebaut, das derzeit von der DQS zertifiziert wird. An jedem der bundesweit 20 Standorte gibt es jetzt einen Koordinator und in der Unternehmenszentrale Stabstellen, die für Umweltmanagement- und Compliance-Fragen zuständig sind. "Wir haben die umweltrelevanten Aspekte auf Baustellen analysiert und ein Regelwerk erarbeitet. Es reicht von der besseren Abstimmung mit Behörden, um Lärm und Luftverschmutzung zu vermeiden, über den Gewässer- und Baumschutz bis zur Abfallentsorgung", sagt Bernd Grünenthal, Leiter Nachunternehmer-Controlling und Umweltmanagement. Für Lieferanten und Nachunterneh-men wurde ein Kriterienkatalog entwickelt, der den Umweltschutz ebenso berücksichtigt wie das Gewerbe-, Handwerks- und Sozialrecht. Zweimal jährlich schult WOLFF & MÜLLER alle Bauleiter und Poliere, aber auch Kalkulatoren und Einkäufer, zu aktuellen Umwelt- und Rechtsthemen.

CO2-neutrale Baustellen

Nicht zuletzt hat "Green Thinking" bewirkt, dass WOLFF & MÜLLER seit 2009 ausschließlich mit Ökostrom und seit 2010 CO2-neutral arbeitet. Das Unternehmen hat den eigenen CO2-Fußabdruck errechnet und auf Basis dieser Daten einen Emissions-Sparplan entwickelt. Mit rund 66 Prozent entfällt der größte Emissionsanteil auf den Treibstoff für Firmenfahrzeuge und Arbeitsmaschinen. In den vergangenen drei Jahren konnte WOLFF & MÜLLER die Emissionen des Gesamtfuhrparks um 14 Prozent senken, Baugeräte ohne Emissionsgrenzen wurde komplett ersetzt. Derzeit werden das Energiesparpotenzial in Firmengebäuden und Betriebsstätten analysiert und erste Maßnahmen umgesetzt. Nachhaltigkeit gehört längst zur Unternehmenskultur.

PDF – 0.4 MB  




Zur Veröffentlichung frei - Beleg erbeten
Fragen bitte an:

email Heidrun Rau

Communication Consultants GmbH
Engel & Heinz

Jurastraße 8
70565 Stuttgart

Telefon +49 (711) 97893-28
Telefax +49 (711) 97893-44
WOLFF & MÜLLER Überblick
Meldungen nach Branchen
Communication Consultants News
Neuste Informationen rund um unsere Agentur
14
Apr
2016
CC baut Spitzenposition in Baden-Württemberg aus
Stuttgarter Agentur Communication Consultants ist zum siebten Mal in Folge die Nummer eins unter den auf PR spezialisierten Agenturen im Ländle ...
» weiterlesen

18
Jan
2016
Neue Volontäre an Bord
Philipp Jeandrée und Miriam Oser verstärken das Team von Communication Consultants ...
» weiterlesen

del.icio.usdigg.comLinkaARENAMister Wonggoogle.comMyLink.deRedditWebnewsYahooMyWeb